Wenn du dein Boot in einem Hafen oder an einem Steg befestigen möchtest, kannst du dies sehr oft an den vorhandenen Klampen machen. Dazu kannst du die Klampe mit einem Kopfschlag belegen und dein Boot einfach sichern. Eine Klampe hat zwei Hörner, die dazu benutzt werden dein Seil abwechselnd herum zu schlagen. Dein Seil wird durch die Reibung an der Klampe gehalten. Abschließend sicherst du dein Seil mit einem Kopfschlag gegen unabsichtliches Lockern. Das Festmachen eines Boots an einer Klampe wird als „Belegen einer Klampe“ bezeichnet. Mehrere Klampen kannst du bestimmt auch auf deinem Boot finden. Sie eignen sich besonders, wenn man ein Seil schnell befestigen möchte und das Seil auch unter Last wieder lösen möchte. An einem Fahnenmast ist auch sehr oft eine Klampe vorhanden. Klampen gibt es in unterschiedlichen Formen und Materialien. Auf größeren Schiffen wirst du auch manuell versenkbare Klampen finden, die ausgefahren werden, wenn man etwas daran befestigen möchte.

Hinweis: Die Klampe mit einem Kopfschlag belegen, gehört zu den Prüfungsknoten beim Sportbootführerschein (SBF) Binnen und See.

Inhaltsübersicht: Belegen einer Klampe mit Kopfschlag

Belegen einer Klampe mit Kopfschlag ist sehr einfach sollte aber trotzdem geübt werden.
Das Belegen einer Klampe mit Kopfschlag muss für deine SBF Prüfung sitzen und sollte häufiger geübt werden.

Datenblatt: Belegen einer Klampe mit Kopfschlag

📛 BezeichnungBelegen einer Klampe
🏷️ SynonymeKlampe belegen (Kopfschlag)
🇬🇧 Englische BezeichnungCleat Hitch
🇪🇸 Spanische BezeichnungNudo de enganche de cala
🇫🇷 Französische BezeichnungNœud d'attelage de taquet
🗂️ KategorieFestmacherknoten
📓 ABOK#1594
💡 AnwendungsbereicheSchifffahrt

Wozu wird eine Klampe mit einem Kopfschlag belegt?

Die Klampe wird belegt und mit einem Kopfschlag wird das Seil gesichert, damit es sich nicht von alleine öffnet. Wir zeigen dir in unserer Anleitung, wie du eine Klampe mit einem Kopfschlag belegst. Die Klampe wird oft verwendet, wenn du dein Boot am Steg befestigen möchtest. Der Rundtörn mit zwei halben Schlägen ist eine weitere Variante mit der du eine Jolle am festmachen kannst wenn keine Klampe verfügbar ist.

Klampe belegen üben für den Sportbootführerschein (SBF) ohne Klampe

Du kannst das belegen einer Klampe mit einem Kopfschlag auch ohne Klampe üben. Dazu nimmst du einfach deinen Daumen und deinen Zeigefinger. Stell die vor, beide Finger wären die Hörner einer Klampe. Du kannst das Seil dann einfach wie bei einer echten Klampe um deine Finger herumschlagen und am Ende einen Kopfschlag zum Sichern verwenden. Du benötigst nicht unbedingt eine Klampe, wenn du das Belegen üben möchtest. Deine Finder bilden eine ideale Möglichkeit auch ohne Klampe diesen Knoten für den Sportbootführerschein zu üben.

Anleitung: Wir kann eine Klampe mit einem Kopfschlag belegt werden?

Anleitung wie man eine Klampe mit einem Kopfschlag belegt Schritt 1.

Schritt 1: Dein loses Ende wird mit einem spitzen Winkel um den Fuß der Klampe geschlagen und um das Horn geschlagen. Der Winkel muss möglichst Spitz sein, damit das Seil durch die Bewegung des Boots nicht zu sehr scheuert.

Klampe mit Kreuzschlag belegen Schritt 2

Schritt 2: Schlage nun das lose Ende um das andere Horn der Klampe. Dein Seil ist nun auf der Klampe über Kreuz gelegt.

Das Belegen einer Klampe muss man für die SBF Prüfung üben Schritt 3.

Schritt 3: Jetzt kommt der Kopfschlag dran. Dazu legst du ein Auge mit dem losen Ende des Seil. Dein Ende muss unter dem Seil druchgeschoben werden.

Zuhause fleissig üben um das Klampe belegen zu lernen.

Schritt 4: Jetzt kannst du dein Auge über die Klampe legen und am losen Ende festziehen.

Klampe belegen ohne Klampe

Fertig. Du hast die Klampe nun sicher mit einem Kopfschlag belegt. Achte darauf, dass die Seile wie auf dem Foto parallel zueinander verlaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.